LEAN-MANAGEMENT

Analyse - Konzeption - Repositionierung

Für uns beschreibt das Lean-Management das Zusammenspiel der Geschäftsbereiche Asset-Management und Development, weil die Immobilien während ihres Lebens-Zyklusses stets optimiert bleibt; dies kann im Einzelfall bis zu einer Repositionierung führen. Diese Begleitung von betrieblichen Immobilien wird auch als Corporate Real Estate Management bezeichnet.

Eine betriebliche Immobilie sollte einen positiven, nachhaltigen Wert darstellen, allerdings besteht auch eine Gefahr mit Blick auf die Dritt-Verwendungs-Fähigkeit. Je höher die Individualität einer solchen Funktions-Immobilie ist, desto geringer ist i. d. R. die Dritt-Verwendbarkeit. Wir analysieren die betrieblichen Immobilien in der Logistik, der Produktion und in der Industrie und erarbeiten ein Konzept, um diese Immobilie für den Markt hinreichend attraktiv zu halten bzw. zu machen.

REPOSITIONIERUNG

Das Zusammenwirken von Development und Asset-Management ermöglicht die Antwort auf die Frage der Notwendigkeit des Re-Developments.

Immobilien, die nicht mehr unter gegebenen Marktanforderungen ihre Ertragskraft behalten werden, bedürfen eines pro-aktiven Asset-Managements und eines nachhaltigen Development-Ansatzes.

Das Ergebnis stellt die repositionierte, nachhaltige und investmentfähige Immobilie dar.

Icon Logistik   LOGISTIK

Icon Production   PRODUKTION

Icon Industry   INDUSTRIE